Intern
    Lehrstuhl für Informatik VIII - Informationstechnik für Luft- und Raumfahrt

    Arbeitsgruppe zur Erforschung von unbekannten Himmelsphänomenen

    Die Arbeitsgruppe wurde im Rahmen der Forschungsaktivitäten an der Professur für Raumfahrttechnik von Prof. Kayal am Lehrstuhl für Informatik 8 – Aerospace Information Technology, gegründet und dient der unabhängigen, unvoreingenommenen und wissenschaftlich fundierten Erforschung von bisher unbekannten Himmelsphänomenen in der Atmosphäre, im erdnahen Weltraum und auf dem Mond.

    Es wurden in der Vergangenheit Phänomene am Himmel beobachtet, deren Ursprung teilweise zunächst unbekannt war. Phänomene wie z.B. Blitze oder Gammastrahlenausbrüche in der oberen Atmosphäre sind erst seit einigen Jahrzehnten bekannt und werden erst seitdem wissenschaftlich untersucht, obwohl entsprechende Beobachtungen scheinbar schon früher existierten. Dies liegt in vielen Fällen an der Kurzzeitigkeit der Phänomene und dem Umstand, dass bis zur Klärung der Entstehung des Phänomens, meist nicht vorhersehbar ist, wann, wo und unter welchen Bedingungen das Phänomen auftritt.

    Auch heute noch gibt es sehr ernst zu nehmende Berichte über unbekannte Himmelsphänomene, die in keines der bekannten Kategorien passen. Auch wenn der größte Teil dieser Beobachtungen nach hinreichender Untersuchung auf bekannte Phänomene oder Objekte zurückzuführen sind, liegt in dem kleinen, ungeklärten Teil der Beobachtungen das Potential, dass tatsächlich auch völlig unbekannte und neue Phänomene entdeckt werden könnten, die bisher nicht genug beachtet worden sind.

    Es kann sich daher lohnen solche scheinbar unbekannten Himmelsphänomene wissenschaftlich zu erforschen um daraus möglicherweise neue Erkenntnisse zu generieren. Dies entspricht im Kern auch dem Leitbild der Universität Würzburg, die „veritati“ – der Wahrheit verpflichtet- lautet.

    Die Schwerpunkte der Arbeitsgruppe liegen in den folgenden Bereichen:

    •   Entwurf, Aufbau und Betrieb von Instrumenten und tools zur systematischen Durchführung und Analyse von eigenen Beobachtungen
    •   Ausarbeitung und Anwendung von Standardprozeduren für Beobachtung und Analyse
    •   Durchführung von Untersuchungen in besonders herausragenden Fällen
    •   Analyse von potentiellen neuartigen, technischen Konzeptansätzen, die aus den Erkenntnissen abgeleitet werden können

    Kontakt:

    Prof. Dr.-Ing. Hakan Kayal

    Kontakt

    Lehrstuhl für Informatik VIII (Informationstechnik für Luft- und Raumfahrt)
    Josef-Martin-Weg 52/2
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-81400
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 52