Prof. Dr.-Ing. Sergio Montenegro

Professor Informationstechnik für Luft- und Raumfahrt

Informatik VIII
Josef-Martin-Weg 52, Raum 2.011
Julius-Maximilians-Universität Würzburg 
Am Hubland
D-97074 Würzburg 
Deutschland


Tel:  +49-931-31-83715
Fax: +49-931-31-81368
E-mail:montenegro@informatik.uni-wuerzburg.de
Personal page: http://montenegros.de/sergio/index.html
Publications: Opens external link in new windowhttp://www.montenegros.de/sergio/public/index-2007-today.html


   

Geboren


in Guatemala, 1959

 

 

 
 

Ausbildung


1978 – 1982 Studium zum Bachelor in Informatik an der "Universidad del Valle de Guatemala"

 

1983 – 1985 Studium zum Diplom-Informatiker, Technische Universität Berlin
Diplomarbeitsthema: Emulation von MS-DOS auf QNX

1989 Promotion zum Dr. ing., TU-Berlin
Kommunikationsstrukturen für verteilte Rechnersysteme

 

 

 

   

Einstellungen:


1979 – 1982 Software-Entwickler im Telekommunikationsbereich
1984 – 1985 Studentische Hilfskraft an der TU-Berlin. Rechnerkommunikation
1985 – 2007 Fraunhofer Gesellschaft, Institut FIRST (früher GMD FIRST)
Projektleiter (100 verschiedene Projekte),
Forschungskoordinator 
2007 – 2010: DLR Abteilungsleiter für Zentral Avionics
2010 – heute Professor Uni Würzburg:
Professor Informationstechnik für Luft- und Raumfahrt

 

 

 

 

Nebentätigkeiten


 

~1988 – ~ 1991 Lehrbeauftragter der TFH Berlin
1998 – 1999 SW Qualitätsmanager bei Novedia AG.
~2003 – ~2005 Lehrbeauftragter an der TU-Berlin

 
 

Projekte (Auswahl) Verschiedene:


1979 – 1982 Abrechnungssysteme im Telekommunikationsbereich
1984 – 1985 Kommunikationsprotokolle für einen Rechnerverbund
1985 – 1989 SUPRENUM Hardware: Paralleler Supercomputer
1990 – 1992 Kommunikationssystem für das verteilte Rechnersystem MANNA
1993 – 1997 ESPRESS: Methoden und Techniken für korrekte Software
1997 – 1998 VUKES: Studie für autonome Kommunikation zwischen PKWs
1998 – 1999 Entwicklungsprozessdefinition für ISO 9000 für eine IT-Dienstleister-Gesellschaft
2000 – 2004 Entwicklung und (formale) Verifikation des verlässlichen Real-Time-Betriebssystems BOSS
2002 – 2002 Minimal-invasiver Operations-Simulator für die Harnblase:
Hardware + Real-Time-Software + Haptik + 3D Visualisierung
2003 – 2003 Fehlertoleranter Zufallsgenerator + 3D Visualisierung für KENO staatliche Lotterie in Hessen, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin.
2003 – 2004 Minimal-invasiver Operations-Simulator für die Prostata:
Hardware + Real-Time-Software + Haptik (+ 3D Visualisierung)
2004 – 2007 SIL (Software in the loop) für sicherheitskritische Anwendungen
 

 

 

Projekte (Auswahl) Weltraum:


1999 – 2001 Steuerungs-Software und -Integration des BIRD Satelliten
2001 – 2001 Kontroll-Software für Satelliten-Infrarotkameras FUEGO
2002 – 2002 Studie und Simulation zu Satelliten-Formationsflug
2004 – 2006 MicroWheel Steuerung für Nano-Satelliten.
2005 – 2007 Softwarebetreuung für den CubeSat BEESAT
2006 – 2010 Gesamte Software für den TET Satelliten
2007 – 2007 Phase 0 (pre-Selektion) für folgenden Weltraummissionen:
    • AsteroidFinder, (Teleskop),
    • CHARM (LIder),
    • LiveSat (Reentry)
2008 – 2009 Phase A & B für AsteroidFinder
2009 – 2010 Core Avionics für folgenden Weltraummission:
    • AsteroidFinder,
    • Lauhcners,
    • MASCOT (Lander auf Asteroid),
    • SolarSail

 

 

 

 

 

Privates


Verheiratet, 3 Kinder

 


Aktivitäten mit meiner Familie:
Klettern,
Tauchen,
Kanu fahren,
Schi fahren,
Filme machen,
Experimentieren

 

 

To top